Saftpresse oder Mixer – womit macht man die besseren Getränke?

Published by:

Nichts ist so erfrischend wie ein frisch gepresster Fruchtsaft

Mit einer Saftpresse lassen sich vor allem Zitrusfrüchte auspressenIn den letzten Jahren ist unserer Gesellschaft immer mehr klar geworden, wie wichtig eine gesunde Ernährung ist. Frische Lebensmittel spielen dabei eine große Rolle. Wir vermeiden es immer mehr industriell gefertigte Mahlzeiten zu uns zu nehmen, wollen organische Lebensmittel kaufen und machen einen großen Bogen um Zucker. Gemüse, Früchte und Co sind wieder hoch im Kurs, auch bei der jüngeren Generation. Erstmalig hat die Anzahl der übergewichtigen Menschen in Deutschland abgenommen und auch die Zivilisationskrankheiten scheinen in die Flucht geschlagen zu sein. Alle diese wirklich positiven Trends sind sehr erfreulich.

 

Fruchtsäfte haben eine konstant schlechte Qualität

 

Fruchtsäfte sind generell eine gute Alternative zu Obst. Sie schmecken lecker, stecken voller Vitamine, sind kombinierbar und leicht bekömmlich. Leider sind die in deutschen Supermärkte erhältlichen Furchtsäfte nicht sonderlich gut. Viele von ihnen bestehen aus Konzentrat. Zur Herstellung werden Früchte in den Herkunftsländern gepresst und anschließend zu Pulver verarbeitet. Dieses wird nach Deutschland transportiert und hier durch die Zugabe von Wasser zu Saft gemacht. Das spart Transportkosten und macht den Saft länger haltbar. Bei der Pulverisierung geht jedoch viel Geschmack und einige Nährstoffe verloren.

 

Besser ist es sie selbst zuzubereiten

 

Wer ein gesundes Misstrauen der Lebensmittelindustrie gegenüber hat, versucht so viele Arbeitsschritte wie möglich selbst durchzuführen. Fruchtsäfte herstellen ist mit den richtigen Geräten kinderleicht. Das Obst kann entweder mit einer Saftpresse (mehr Informationen unter http://www.saftpresse-test.eu) oder mit einem Mixer. Sie unterscheiden sich darin, dass ein Mixer auch das Fruchtfleisch verwertet, während eine Saftpresse lediglich den Fruchtsaft extrahiert.

 

Wer wirklich alle Nährstoffe der Frucht nutzen möchte, sollte sich für die Verwendung eines Mixers entscheiden. Falls man jedoch den reinen Fruchtsaft schätzt, ist eine Saftpresse das Gerät der Wahl.

 

Welche Saftpresse soll es werden?

 

Beim Kauf einer Saftpresse ist es schwierig eine pauschale Empfehlung zu geben. Hier kommt es stark darauf an, welchen Ansprüchen diese genügen soll und wie groß das Budget ist. Wer jeden Nichts ist so erfrischend wie ein frisch gepresster FruchtsaftTag mehrmals Früchte auspresst sollte darauf achten, dass das Gerät leicht zu reinigen ist und möglichst viel Fruchtsaft extrahiert. Wer jedoch nur hin und wieder einen frischen Saft zu sich nehmen will, sieht keinen Grund viel Geld auszugeben.

 

In jedem Fall sollte man jedoch darauf achten, dass die Saftpresse gut verarbeitet ist und vernünftige Materialien verwendet wurden. Ansonsten muss man mit regelmäßigen Reparaturen und Wartungsarbeiten rechnen. Wer beim Kauf zu sehr auf das Geld achtet, erlebt am Ende eine teure Überraschung.

Vier Jahre Gefängnis – Urteil gegen PIP bestätigt

Published by:

Silikon wird auch für Babyprodukte verwendet

Wenn eine Frau sich zu einem chirurgischen Eingriff entschließt, begibt sie sich in die Obhut eines erfahrenen Arztes. Da sie selbst von der Thematik wenig Ahnung hat, muss sie ihm blind vertrauen. Dass dies nicht immer gut ausgeht wurde der Welt klar, als der Hersteller BIP zu einer Gefängnisstrafe verurteilt wurde. Er befüllte die für eine Brustvergrößerung verwendeten Silikonkissen mit günstigem Industriegel, welches nicht für diesen Einsatz zugelassen ist. Dadurch konnte er sein Produkt günstiger als die Konkurrenz anbieten und machte hohe Umsätze.

 

Der Inhaber des Unternehmens BIP, Jean-Claude Mas, belieferte über mehrere Jahre hinweg plastisch-chirurgische Kliniken mit seinen Produkten und sorgte so dafür, dass sie etwa 400.000 Frauen eingesetzt wurden. Er wurde aus diesem Grund zu vier Jahren Haft verurteilt. Der Vorwurf: Betrug und Verbrauchertäuschung.

Das Unternehmen BIP agierte zwar aus Frankreich, dennoch haben die Billig-Silikone den Weg in den Körper von schätzungsweise 5.000 deutschen Frauen gefunden. Für die Betroffenen ist dies ein schwerer Schock.

 

Die Implantate sind eine große Gefahr

 

Die minderwertigen Implantate machten den Damen große Sorgen. Einige von ihnen rissen im Körper und das Silikon lief aus. Da dies eine große Gefahr darstellt, wurden die Silikonkissen ab 2010 nicht mehr vertrieben. Knapp 20.000 Frauen ließen sie sich wieder entfernen.

 

Der TÜV wurde ebenfalls getäuscht

 

Silikon wird auch für Babyprodukte verwendetBemerkenswert ist, dass die Billig-Implantate vom TÜV Rheinland geprüft und zugelassen wurden. Dafür wurde er zur Zahlung von Entschädigungen an die betroffenen Opfer verurteilt. Er ging jedoch in Berufung und wurde freigesprochen. Selbiges versuchte auch Jean-Claude Mas. Nun bestätigte ein Gericht in zweiter Instanz jedoch das bereits gesprochene Urteil und beendete das Berufungsverfahren. Falls keine weitere Berufung eingeleitet wird, muss er damit nun seine Haftstrafe antreten und sich für seine Taten verantworten.

 

Vor Gericht betonte er erneut, dass seine Implantate nicht von schlechter Qualität seien und problemlos verwendet werden können.

 

Was wir daraus lernen

 

Die Zeit hat gezeigt, dass man bei chirurgischen Eingriffen nicht zu sehr auf den Preis achten sollte. Wer über niedrige Preise konkurriert ist verlockt zu günstigen Produkten zu greifen und damit den Patientinnen einen großen Schaden zuzufügen. Nur ein ausgezeichneter plastischer Chirurg sollte kontaktiert werden. Eine zweite Meinung ist, wie bei allen ärztlichen Behandlungen, stets eine gute Idee. Auch der intensive Austausch mit Familienmitgliedern und Freunden trägt dazu bei die richtige Entscheidung zu treffen.

 

Der Weg zum Erfolg im Online-Business

Published by:

seo-1288976_1280
Durch die SEO wirtschaftliche Erfolge feiern

Durch die SEO wirtschaftliche Erfolge feiern

Wer auf lange Zeit erfolgreich mit seinem Online-Business sein will, muss alle Eventualitäten, Risiken und Möglichkeiten ausschöpfen. Gerade in der Internetbranche vergeht die Zeit schneller als im normalen Business. Man muss stets aktuell bleiben und Risiken im Voraus einplanen. Gerade im Marketing Bereich herrscht eine hohe Fluktuation. Wer hier keinen kompetenten Partner hat kann sich schnell verkalkulieren und eine große Menge Geld in den Sand setzen. Daher raten wir ihnen, sich mit einer erfahrenen Onlinemarketing-Agentur zu beraten. Für jedes Business im Internet gibt es das richte Mittel, seine Dienstleistungen oder Waren schnellstmöglich an den Mann oder an die Frau zu bringen. Eine allgemeine Maßnahme sollte die Suchmaschinenoptimierung sein.

Suchmaschineoptimierung führt sie zum Erfolg

Diese Aussage ist schon sehr mutig, aber sie ist begründet. Denn die Suchmaschinenoptimierung stellt das wichtigste Mittel für ihre Sichtbarkeit im Netz dar. Wer über Google, Yahoo oder Bing nicht gefunden werden kann, bzw. nicht unter den ersten 5 Treffen liegt, wird es schwierig haben sich im Internet durchzusetzen. Neben der Suchmaschinenoptimierung ist die Online-Werbung natürlich auch ein wichtiges Element, um für potenzielle Kunden Sichtbar und Auffindbar zu sein. Gut, dass die Suchmaschinenoptimierung auch Werbung, Keyword-Analyse und Suchmaschinenmarketing beinhaltet.

Mit einem kompetenten Partner wird sie die Suchmaschinenoptimierung zu höhere Traffic, zu mehr Umsatz und somit auch zu mehr Gewinn führen. Vertrauen sie dabei auf die Erfahrungen der Agentur.

Warum besucht niemand meine Seite?

Diese Frage stellen sich vor allem Neulinge. Wenn sie nach einem Monat die Besucherzahlen kontrollieren und feststellt, dass nur eine geringe Anzahl an Personen die eigene Website besucht haben.

Wer glaubt, dass eine Website sobald sie online ist gefunden werden kann, ist auf dem Holzweg. Damit eine Suchmaschine eine Internetseite findet, sind einige Parameter richtig einzustellen. Die Algorithmen der Suchmaschinen sind komplex und müssen bedient werden. Zum Beispiel spielt die Struktur einer Website eine große Rolle. Ebenso ist die Anzahl der Backlinks ein Kriterium, welches von Suchmaschinen als Maßstab für die Platzierung in den Suchergebnissen genutzt wird. Suchmaschinenoptimierung vereint alle Maßnahmen, die notwendig sind, damit sie in den Suchergebnissen frühestmöglich angezeigt und somit für potenzielle Kunden sichtbar werden.

Arbeiten beim Schlüsseldienst Wien – skurrile und lustige Geschichten

Published by:

Auch im Schlaf kann ein Unglück passieren

Wir von Nachrichten.co bekommen häufig lustige Geschichten von unseren Lesern zugespielt. Eine davon wollen wir heute mit euch teilen.

Auch wenn der Anlass, zu dem man den Schlüsseldienst Wien ruft, nie wirklich erfreulich ist, so kann es doch mitunter sehr lustig werden. Denn nicht immer ist nur der simple Windstoß, der die Tür ins Schloss fallen lässt, Schuld an solch einer Situation.

Im Internet gibt es bereits Blogs, die aus dem Leben von Angestellten aus dem Bereich Schlüsseldienst Wien berichten, und auch ein Hessischer Radiosender wollte bereits wissen, welches die lustigsten „Aussperr-Geschichten“ seiner Hörer seien. Grund hierfür war der Radiomoderator selbst, denn dieser hatte seine gesamte Familie nicht aus-, sondern eingesperrt. Früh Morgens verließ er das Haus, schloss die Tür ab und fuhr zur Arbeit, ohne zu wissen, dass der Schlüssel seiner Frau noch in seinem Auto lag. Die Familie kam nicht aus dem Haus, also mussten sie aus dem Badefenster klettern, um rechtzeitig zum Arzttermin zu kommen. Auch wenn hier nicht direkt der Schlüsseldienst Wien involviert war, so ist es doch sehr lustig die Geschichten der Hörer auf der Seite des Radiosenders zu lesen, die einen solchen benötigten.

Im Schlaf ausgesperrt!

Auch im Schlaf kann ein Unglück passierenEin Schlüsseldienst Wien Anbieter aus München führt einen eigenen Blog auf der Website des Unternehmens, auf dem lustige und außergewöhnliche Einsätze geschildert werden. So wird beispielsweise von einem Mann berichtet, der schlafwandelte und sich dabei aussperrte. Bei dem Anruf beim Schlüsseldienst Wien Mitarbeiter war er sehr aufgeregt, da er sich mitten in der Nacht ausgesperrt hatte. Der nette Mitarbeiter versuchte ihn zu beruhigen und sagte, er habe erst kürzlich einen Fall gehabt, bei dem sich jemand nur in Unterwäsche ausgesperrt hatte. Die Antwort des Mannes auf diesen Kommentar war kurz: „Wenn ich die doch nur anhätte!“

Und manchmal ist es auch der Schlaf der anderen, die das Öffnen der Tür verhindern. So ein Beispiel von einem Mann, der nicht in seine Wohnung kommt, da seine Frau von innen die Tür verschlossen hat und den Schlüssel stecken ließ. Alles Klingeln, Klopfen und Rufen half nichts, denn die Frau schlief tief und fest und bekam von dem ganzen Trubel nichts mit.

Auch wenn man selbst den Schlüsseldienst Wien nicht gerne anrufen möchte, so ist es doch immer wieder amüsant zu erfahren, aus welchen Gründe andere sie anrufen müssen.

Ein starker Euro lässt die Immobilienpreise auf Mallorca fallen

Published by:

Aktuell gibt es die Möglichkeit ins Paradies zu ziehen

Die stärke einer Währung sagt im Regelfall viel über die Wirtschaftskraft des Landes aus. Beim Euro ist es mittlerweile jedoch so, dass die verschiedenen Nationen ein sehr unterschiedliches Wachstum haben. Während es Frankreich, Deutschland und Osteuropa sehr gut geht, sind die Länder in Südeuropa in die Krise gerutscht. Der aktuell starke Euro ist hier kein Segen, da es für externe Länder teuer wird hier Waren und Dienstleistungen einzukaufen. Vor allem geschwächte Länder sind auf ausländisches Geld angewiesen, dieses bleibt nun aber vermehrt aus. Die Abwärtsspirale nimmt seinen Lauf.

 

Auch Investitionen in Immobilien werden teurerAktuell gibt es die Möglichkeit ins Paradies zu ziehen

 

Griechenland und Spanien sind beliebte Urlaubsorte und vor allem die Immobilien mit Meerblick sind hier sehr beliebt. Durch den starken Euro ist der Kauf für Investoren aus dem außereuropäischen Ausland jedoch sehr teuer und damit meist unattraktiv geworden. Dies hat zur Folge, dass die Preise für die Immobilien fallen. Zu der niedrigeren Nachfrage kommt ein unglaublich hohes Angebot, da die örtlichen Immobilienbesitzer mehrheitlich in einen finanziellen Engpass geraten sind und nun ihr Betongold zu barer Münze machen müssen. Es sind massenhaft Traumhäuser auf dem Markt, die über einen guten Immobilienmakler zu erstehen sind. Der private Kauf im Ausland ist in der Regel keine gute Idee, da es hier ein paar rechtliche und bürokratische Hürden gibt, die ohne einen erfahrenen Makler schwer zu nehmen sind.

 

Diese Regionen sind besonders lukrativ

 

Die niedrigen Preise haben zur Folge, dass deutsche Investoren aktuell tolle Schnäppchen machen können. Besonders griechische Inseln bieten Traumimmobilien zu Spottpreisen. Fraglich ist jedoch, welche Auswirkungen die Flüchtlingskrise auf das Land und die Immobilienpreise haben wird. Zudem möchten viele Deutsche nicht mehr in einem Land ihren Urlaub verbringen, in dem die Strände mit Flüchtlingsbooten gesäumt sind.

 

Interessanter ist da Spanien mit seinen wundervollen Inseln. Besonders Mallorca hat es uns angetan. Auch hier sind die Immobilienpreise stark gesunken und wer sich etwas auskennt kann die Wohnungen, Häuser, Villen und Fincas deutlich unter Wert kaufen. Dazu benötigt man jedoch in jedem Fall einen Makler an seiner Seite, der die Region kennt und eine gute Prognose über zukünftige Wertentwicklungen abgeben kann.

 

Wer nach der Wahl eines Objektes gut mit einer deutschen Bank des Vertrauens verhandelt und das nötige Eigenkapital mitbringt, bekommt einen Kredit mit einer Verzinsung von weniger als 1,5%. Nun kann man entweder selbst den Aufenthalt in der wundervollen Immobilie genießen, oder sie an Touristen oder Einheimische vermieten. Diese können in der Regel nicht konkurrieren, da die Zinssituation für sie deutlich schlechter ist als für deutsche Staatsbürger. Die prekäre Wirtschaftslage hat dazu geführt, dass nur noch selten Gelder verliehen werden. Falls es doch geschieht, muss man mit hohen Zinszahlungen rechnen.

 

Diese Nachricht wurde bereitgestellt von:

W3 Immobilien Mallorca

Auf Facebook folgen

Auf Twitter folgen

Silvan Mundorf auf Vimeo